🕗 Mo 8-12 Uhr, Di 8-12 & 14-18 Uhr, Mi - Fr 8-12 & 14-18 Uhr 📞 +43 7244 20255

Home2019-10-10T16:39:41+02:00

Ayurveda

Die älteste Wissenschaft von der „Lebenskunde“

Ayurveda ist, mit ununterbrochener Tradition, die älteste Wissenschaft von der „Lebenskunde“. Er basiert auf ganzheitlichem Denken und berührt jeden Aspekt des Lebens, von der Befruchtung bis zur Beerdigung. Der Mensch wird als Einheit betrachtet – er ist untrennbar verbunden mit seiner Umgebung und seiner Natur.

Der Ayurveda glaubt, dass der Mensch als Mikrokosmos ein Abbild des Makrokosmos (Universum) ist. Somit muss sich der Mensch als integrativer Teil der Natur nach den Naturgesetzen richten. Das heißt, dass alles in der Natur, der Mensch eingeschlossen, aus den gleichen Bausteinen besteht. Ein Zuviel oder ein Zuwenig einer oder mehrerer Substanzen zerstört das Gleichgewicht unseres Organismus und führt allmählich zu Krankheit und Zerfall.

Das wichtigste medizinische Anliegen des Ayurveda ist es, die Gesundheit des Gesunden zu erhalten und die Krankheit des Kranken zu heilen.

Kontakt

Die Ganzheitliche Naturmedizin

“Ayuh” steht für Leben und “Veda” für die Wissenschaft

Ayurvedische Lebensführung

So sieht ein gesunder Tagesablauf aus

Grundlegende Empfehlungen

Die Ayurvedatherapie beruht auf 6 Säulen

Die ersten 3 Säulen befassen sich mit der Prävention, die im Ayurveda als sehr wichtig ertrachtet wird.

Sie umfassen den Lebensstil, die Bewegung und die Ernährung. Am Ende eines jeden Erstgespräches, werden hier je nach Bedarf individuelle Verbesserungsvorschläge von mir gegeben.
Der Hauptschwerpunkt liegt in der 4. und 5. Säule, in der Kräutertherapie und der manuellen Therapie.